Wir und Hier Logo Wir und Hier Logo Kongress 2021

WIR&HIER-Kongress –
Absage / Verschiebung

 

Sehr geehrte Teilnehmende und Mitwirkende des WIR&HIER-Kongresses und des Symposium „Religion im Sozialraum“,

 

wir informieren Sie mit Bedauern darüber, dass wir uns aufgrund der Corona-Epidemie dazu gezwungen sehen, den Kongress „WIR&HIER – Gemeinsam Lebensräume gestalten“ und das Symposium abzusagen.

 

Diese Absage fällt uns sehr schwer, haben wir doch in der Vorbereitung des Symposiums und des Kongresses gemerkt, wieviel Lebendigkeit und Potenzial im Thema sozialräumlicher Arbeit steckt. Die überaus große Nachfrage nach beiden Veranstaltungen bestätigt diesen Eindruck. Die Resonanz, das Potential und die Aktualität des Themas geben uns aber Motivation für ein Remake in 2021. Wir hoffen, bald in Planungen für ein Symposium und einen Kongress im kommenden Jahr einsteigen zu können.

 

Über die weiteren Planungen werden wir Sie hier informieren.

 

Bleiben Sie behütet – viele Grüße Ihr Ralph Charbonnier und Ihr Ingolf Hübner

Gemeinsam Lebensräume gestalten

 

Kirchliche und diakonische Arbeit im Zusammenhang mit den Interessen, Bedürfnissen, Fähigkeiten und Beteiligungswünschen der Menschen im Dorf, Stadtteil oder Quartier sehen und das Leben zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren und Kommunen gestalten – darum geht es bei sozialraumorientierter Arbeit. In Kirchengemeinden, Kirchenkreisen bzw. Dekanatsbezirken, in regionalen diakonischen Werken und Unternehmen nach einem solchen Modell zu arbeiten, verwirklicht „Kirche mit und für die Menschen“. Zugleich liegen darin Chancen der Weiterentwicklung von Kirche und Diakonie in Zeiten vielfältiger Lebensformen sowie einer multireligiösen und vielfach säkularen Gesellschaft. Der Kongress bietet Erfahrungsräume für Projektvorstellungen, theologische Reflexionen, Vernetzung und Begegnungen. Herzliche Einladung an alle, die Kirche und Diakonie in diesem Sinne weiterentwickeln wollen, wie auch an Akteure aus Zivilgesellschaft und Kommunen, denen eine kooperative sozialraumorientierte Arbeit ein Anliegen ist.